Taufe in der EmK Salzburg - Willkom­men Matthias!

News

2 min to read
Image from Dorothee Büürma
Dorothee Büürma

Pastorin, Erwachsenenbildung


Taufe im Gottesdienst am 14. November
Sakramente

Eine Feier der Sakra­mente:

Am Sonntag, den 14. November, haben wir in der EmK Salzburg unser jüngstes Mitglied durch die Taufe aufgenommen. Der kleine Matthias wurde im Kreis von Verwandten, Freund*innen und der Gottesdienstgemeinde willkommen geheißen. Wir haben Gott für das neue Leben gedankt und seinen Segen für Matthias erbeten.  

Taufe

Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solcher ist das Reich Gottes.

Jesus
Markus 10,14 (Die Bibel)

Auszüge aus der Tauf-Predigt:

(von Pastorin Dorothee Büürma)

"John Wesley, der Begründer unserer methodistischen Tradition im 18. Jahrhundert erkannte den Stellenwert, den Kinder für Gott haben. Er sah die Gesellschaft seiner Zeit, die Kinder eher wenig wichtig nahm und er setzte sich dafür ein, Kinder wertzuschätzen und sie mit viel Zeit und Mühe gut zu erziehen.

Auch wir, die Menschen, aus denen sich die EmK in Österreich zusammensetzt, wollen den Auftrag, den Gott uns mit jedem Kind gibt, ernst nehmen. 
Darum bemühen wir uns auch im kleinen Rahmen, Kindern das bestmögliche Umfeld in der Gemeinde zu schaffen.
Eine vergleichsweise große Zahl von Erwachsenen hat sich dazu bereit erklärt, unserer momentan eher kleinen Gruppe von Kindern in der Kinderstunde von Gott zu erzählen und mit ihnen die Welt des Glaubens neu zu entdecken.
Auch Matthias wird, wenn er älter ist, zu den Kindern unserer Kinderstunde gehören. Dazu haben wir uns heute wieder gemeinsam bekannt mit dem Versprechen, das wir in seiner Taufe vor Gott gegeben haben.

Auch ihr, liebe Eltern, liebe Großeltern, liebe Patin, lieber Kreis von Verwandten und Freund*innen, 
Auch ihr habt eine wichtige Aufgabe vor euch. Entdeckt mit Matthias die Welt, lasst euch auf seine Sichtweise ein, schenkt ihm eure Aufmerksamkeit und vor allem viel Geduld und Liebe. 
Schon Jesus Christus wusste, dass durch die Augen der Kinder Gottes Reich entdeckt werden kann. Wer glaubt wie ein Kind, der/die kann Gottes Herrlichkeit sehen. Dazu braucht es aktive Teilnahme an den Interessen der Kinder in jeder Lebenslage. Dazu braucht es viel Zeit und Hingabe. Es wird euch sicher nicht immer perfekt gelingen, dazu ist das Leben einfach viel zu chaotisch und kompliziert, aber macht es euch immer wieder bewusst, dass auch ihr von Matthias lernen könnt.
Merkt euch die wichtigen Fragen, die er euch stellt.
Lasst euch auf seine Ideen ein.
Sucht mit ihm nach Antworten auf die großen Fragen seines noch so kleinen Lebens.
Wer sich Zeit nimmt und ein Kind ernst nimmt, wird immer wieder staunen über die Weisheit, die Gott schon den kleinsten Kindern ins Herz gelegt hat.

Solche Momente des Staunens und der gemeinsamen Freude wünsche ich euch als Familie und Bekannte – und uns allen als Gemeinde Gottes."

 

Die Taufe in der EmK:

mehr erfahren...

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now