Menschen gut begleiten – Bericht des ersten Moduls

News

2 min to read
Image from Dorothee Büürma
Dorothee Büürma

Pastorin, Erwachsenenbildung


Der Kurs "Menschen gut begleiten" hat seinen ersten Durchgang am 10. und 11. September in Salzburg gut gestartet
Kurs in Salzburg

Fragen und Themen des ersten Moduls:

Was motiviert mich, Menschen zu begleiten? Woran erkenne ich die Bedürfnisse der Menschen, die mir begegnen? Wie kann ich gute/r Begleiter*in sein?

Der Kurs wurde von Pastorin Esther Handschin, die das Kurs-Konzept erarbeitet hat, mit einer Einführung am Freitagabend eröffnet.
Für das leibliche Wohl hatte Bezirkslaienführerin Gabi Rehbogen aus Salzburg, mit Unterstützung von Pastorin Dorothee Büürma, hervorragend gesorgt.

Menschen gut begleiten 1. Abend

Unter der Anleitung von Frau Dr. Michaela Koller, MSc vom Diakoniewerk Salzburg hat die Gruppe der Teilnehmer*innen am Samstag eigene Lebenssituationen und Erfahrungen in der Begleitung von Mitmenschen reflektiert und mit theoretischem Wissen ergänzt.

Die thematischen Schwerpunkte des Moduls "Grundzüge menschlicher Kommunikation" waren:
Kontakt & Kontaktaufnahme (Kontaktfähigkeit, Kontaktstörung, Kontaktlosigkeit);
Wirklichkeit & Wahrheit (Unterschiede, Übertragung, Gegenübertragung, Widerstand);
Feedback im Gespräch (Feedbackregeln, Wertschätzung, Gegenseitigkeit).

Uns wurde immer wieder bewusst, welche Vielfalt an weiteren Themen der Bereich "Kommunikation" eröffnet. Die Themen der Folgemodule wurden im Rahmen des ersten Moduls des Öfteren angesprochen, was verdeutlichte, dass ein großer Bedarf an weiterem Wissen und an Vertiefung besteht.

Es war den Teilnehmenden und Leitenden immer wieder bewusst, wie akut die Thematik der guten Begleitung unserer Mitmenschen für uns alle derzeit ist. 

Was uns als Methodist*innen verbindet und stärkt,
sind Glaube, Gebet und die Gewissheit, 
dass wir im guten Miteinander 
ein Stück vom Reich Gottes 
und von Gottes umfassender Liebe erfahren!

Erkenntnis der Teilnehmenden
"Menschen gut Begleiten" #1

Als Ressource für unsere menschliche Kommunikation und die Begleitung anderer Menschen stellte Pastorin Dorothee Büürma im Rahmen des Samstags das Gebet vor.
Beten – allein, mit unseren Mitmenschen, in der Gemeinde. 
Oder, wie John Wesley es ausdrückte: "Bete, ob du kannst oder nicht, ob du fröhlich oder betrübt bist. Bete, mit vielen Worten, mit wenigen Worten oder ganz ohne Worte. Gewiss erhältst du eine Antwort, die dir Frieden gibt."
In diesem Sinne wurde während des ersten Moduls gebetet, gesungen und um Gottes Frieden in unseren Begegnungen im täglichen Leben gebeten.

Lust auf mehr?

Das zweite Modul findet im November statt:

26. – 27. Nov 2021
Menschen gut begleiten - Modul 2

Haltung einnehmen. In der Evangelisch-methodistischen Kirche Linz, Wiener Straße 260a, 4030 Linz.

Image from Dorothee Büürma
Dorothee Büürma

Pastorin, Erwachsenenbildung

learn more

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×