Öku­men­is­cher Gottes­di­enst Wundschuh

News

1 min to read

Ökumenischer Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt mit Übertragung in ORF3 und den Regionalradios.

Der heutige ökumenische Gottesdienst in Wundschuh fand unter der Beteiligung von fünf Kirchen statt: der altkatholischen, der evangelischen, der evangelisch-methodistischen, der neuapostolischen und der römisch-katholischen Kirche.

Das für sich genommen ist schon einmal ein starkes Zeichen für einen ökumenischen Kreis, der von Lieboch ausgehend, jetzt vom gesamten Seelsorgeraum Kaiserwald getragen wird.

Dieses "getragen werden" war das Thema des Gottesdienstes: Getragen haben wir die Masken, aus denen das Getragentuch entstanden ist. Getragen werden wir aber auch von Gott. Und zwar in vielfältiger Weise.
Dieses Thema haben die fünf Kurzpredigten aufgegriffen: Getragen bist du im Gebet, mit deinen Ängsten und Sorgen, vom Heiligen Geist, von der Gemeinschaft und vom Segen.

Dazu gab es ein hochkarätiges musikalisches Programm mit wunderschönen Beiträgen aus den beteiligten Kirchen.

Besonders bedanken möchte ich mich bei Andreas Weissenbrunner (grünes Gilet, folgendes Bild), der für Sonja Herler eingesprungen ist. 
Sehr kurzfristig und ohne Predigterfahrung war das ein mutiger Schritt, der hervorragend gelungen ist und der uns als evangelisch-methodistische Kirche sichtbar gemacht hat.

Insgesamt ein gelungener, vielfältiger – getragener – Gottesdienst, dessen Kraft auch über die Bildschirme rübergekommen ist.

Thomas Bogensberger vom ORF schreibt zur Rezeption:

"48.000 waren via ORF III beim Gottesdienst sehr guter Wert! Ergibt einen TV-Marktanteil von 8% (das ist Tageshöchstreichweite von ORF III)
Im Radio können wir von den ‚üblichen‘ ca. 700.000 im Regional-Radio-Ring ausgehen.

Sehr interessant finde ich die Statistik-Kurve von ORF III – ich habe das vorangehende Programm in die Grafik einbezogen, man sieht:
Die ‚Fernsehgemeinde‘ versammelt sich vor dem Gottesdienst und bleibt sehr konstant dabei – Ökumene interessiert, wäre meine Interpretation"

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now