Welt­ge­bets­tag in Graz

News

Bild von Frank Moritz
Frank Moritz

Lokalpastor (Bregenz / EmK Schweiz)


Vorbereitet von Frauen aus Taiwan

Der diesjährige Weltgebetstag fand in der neuapostolischen Kirche statt und wurde von sechs Kirchen gestaltet: Der Altkatholischen Kirche, der Baptisten, der Evangelischen Kirche, der Evangelisch-methodistischen Kirche, der Neuapostolischen Kirche und der Römisch-katholischen Kirche.

Die Vorlage war von Frauen aus Taiwan vorbereitet worden und so war es eine besondere Freude, dass Lichiou Li als echte Taiwanesin ihr Land vorstellen konnte.

Lichiou war es auch, die den Friedensgruß auf taiwanesisch aussprechen konnte und die das Vater unser in der Landessprache gebetet hat.

Die Predigt hatte ein besonderes Bonmot und das war die kreative Übersetzung von GmbH: Statt "Gesellschaft mit beschränkter Haftung" wurde daraus eine "Gemeinschaft mit besonderer Hoffnung"!
Ein Hoffnungsschimmer.

Nach dem Gottesdienst gab es noch taiwanesische Speisen und einen eigens gemachten "Bubble Tea" zu verkosten.

Insgesamt ein gelungener, sehr stimmungsvoller Abend mit vielen Begegnungen.

Der methodistische Block mit Lili, Erwin, Anna und Felizitas   ;-)

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren