Religionsunterricht

Methodistisch getaufte Kinder besuchen den Evangelischen Religionsunterricht

Fragen zum Re­li­gi­ons­un­ter­richt

Methodistisch getaufte Schülerinnen und Schüler nehmen mit allen Rechten und Pflichten am Evangelischen Religionsunterricht teil.

Es besteht die Möglichkeit zur Abmeldung innerhalb der ersten fünf Tage im Schuljahr.

Die Lehrpläne zum Evangelischen Religionsunterricht sehen auf allen Schulstufen Inhalte zur Evangelisch-methodistischen Kirche vor. 

Im Rahmen der Vorbereitung zum Teenagersegnungsgottesdienst (entspricht in etwa der Konfirmation oder der Firmung) werden diese Inhalte ebenfalls besprochen. Nähere Informationen dazu bei der Gemeindepastorin / beim Gemeindepastor.

Nehmen Sie Kontakt auf mit der Beauftragten für Religionsunterricht.

Die richtige Abkürzung lautet "EmK". 

Kontakt

Esther Handschin ist die Beauftragte für Religionsunterricht. Sie steht für Fragen des schulischen Religionsunterrichts zur Verfügung.

Bild von Esther Handschin

Esther Handschin

Pastorin, Erwachsenenbildung

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×