Got­tes­dienst zum Tag des Judentums in Graz

News

Bild von Frank Moritz-Jauk
Frank Moritz-Jauk

Pastor, Öffentlichkeitsarbeit


"Meinen Bogen setze ich in die Wolken" – Gott im Bund mit allem, was lebt

Der ökumenische Gottesdienst zum Tag des Judentums fand dieses Jahr in der evangelischen Heilandskirche am Kaiser-Josef-Platz in Graz statt.
Vorbereitet wurde er wie immer von den Mitgliedern des Grazer Komitees für christlich-jüdische Zusammenarbeit (CJK). Als Thema wurde eine Stelle aus der Noahgeschichte gewählt, um im Sinne unserer gemeinsamen Schöpfungsverantwortung darauf hinzuweisen, welchen Stellenwert Gott den Tieren gegeben hat, indem er seinen Bund eben auch mit ihnen und nicht nur mit den Menschen schließt. So erklärt sich auch das Motiv der Einladung. Denn alle Tiere sind wirklich alle Tiere und nicht nur die schönen und putzigen Tiere, nein. Auch die häßlichen, lästigen und gefährlichen Tiere sind Teil des Bundes Gottes mit der Erde.
Möge uns das vor Augen sein, um achtsam und wertschätzend mit allen Lebewesen auf diesem Kontinent umzugehen.

Und Gott sprach zu Noah und zu seinen Söhnen mit ihm: Und ich, siehe, ich richte meinen Bund mit euch auf und mit euren Nachkommen nach euch und mit jedem lebenden Wesen, das bei euch ist, an Vögeln, an Vieh und an allen Tieren der Erde bei euch, von allem, was aus der Arche gegangen ist, von allen Tieren der Erde. Ich richte meinen Bund mit euch auf, dass nie mehr alles Fleisch ausgerottet werden soll durch das Wasser der Flut, und nie mehr soll es eine Flut geben, die Erde zu vernichten. Und Gott sprach: Dies ist das Zeichen des Bundes, den ich stifte zwischen mir und euch und jedem lebenden Wesen, das bei euch ist, auf ewige Generationen hin: Meinen Bogen setze ich in die Wolken, und er sei das Zeichen des Bundes zwischen mir und der Erde.

Genesis 9,8-13
Elberfelder Bibelübersetzung
Glaubensimpuls
Meinen Bogen setze ich in die Wolken

Gott im Bund mit allem, was lebt – Predigt von Pastorin Esther Handschin zum Tag des Judentums in Graz, zu 1. Mose 9,8-13

Bild von Esther Handschin
Esther Handschin

Pastorin, Erwachsenenbildung

wei­ter­le­sen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren