End­er­geb­nis Som­mer­samm­lung

News

Bild von Esther Handschin
Esther Handschin

Pastorin, Erwachsenenbildung


Überweisung nach Polen für Ukraine-Flüchtlinge

Bei der Vorstandssitzung im Frühling bestimmte das Frauennetzwerk der EmK Österreich, das Ergebnis der Sommersammlung einem Projekt der Evangelisch-methodistischen Kirche in der Arbeit mit Flüchtlingen aus der Ukraine zukommen zu lassen.

Mit Jahresende sind etwas mehr als 2.800 Euro zusammengekommen.

Sie wurden nach Polen überwiesen. Die dortige EmK adaptiert ein Gemeindehaus in Grenznähe, um es Flüchtlinge zu unterstützen. Sie nennen dieses Haus "House of Hope" – Haus der Hoffnung. In der Zwischenzeit laufen die Verkehrsströme in beide Richtungen. Teils reisen nach wie vor Personen aus der Ukraine aus, teils kehren Menschen wieder zurück. Manchmal geht es einfach darum nachzuschauen, was noch steht, manchmal geht es um Angehörige, die Hilfe und Unterstützung brauchen.

Superintendent Andrzej Malicki bedankt sich sehr herzlich bei allen, die zum Ergebnis der Sommersammlung beigetragen haben.

Wer weiterhin für Nothilfe für Menschen in der Ukraine spenden will, findet zuunterst auf der Startseite dieser Website die Angaben zu Spenden an die Diakonie-Katastrophenhilfe. Herzlichen Dank für alle Gaben!

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren