Bericht vom TAT-XL März 2022

News

1 min lesen
Bild von Eike Nungesser
Eike Nungesser

Jugendarbeit


Von 18. bis 20. März 2022 fand ein TAT (Teenager-Aktions-Tag) XL in Linz statt. 

Wir waren 10 Teilnehmer*innen von 11 bis 14 Jahren. Moritz kam noch extra am Samstag für das Tagesprogramm vorbei. Das Kennenlernen war schnell und unkompliziert. Der Einstieg ins Thema der Glaubensbiographie gelang mit Rätselfragen zum Leben des Leitungsteams. Dabei kam Unerwartetes zutage (Ketzerei). 

Am Samstag starteten wir mit unterschiedlichen Geschichten aus der Bibel, in denen Menschen zum Glauben gekommen sind. Martin Schulzer verantwortete diesen Teil und kam pädagogisch entgegen wo notwendig, damit alle zu einem guten Ergebnis finden konnten. 

Dann kam James Nyansu aus der Gemeinde Linz vorbei und stellte sich zum Interview zur Verfügung. Er hatte auf jede Frage der Jugendlichen eine passende Antwort und gewährte uns tiefe Einblicke in seinen Glaubens- und Lebensweg. 

Nachmittags gab es eine elektronische Schnitzeljagd durch die Linzer Innenstadt. Die App dafür nennt sich „Action Bound“. Auf der von Rosmarie Sonnleithner vorbereiteten Suche begegneten wir Franz Jägerstätter und anderen Personen, die für ihren Glauben gelebt haben und auch gestorben sind. 

An den Abenden fanden sich selbständig Gruppen zum „Werwolf“ spielen zusammen. 

Für gute Verpflegung war dank Rosmaries Planung, Einkauf und Kochkünsten am ganzen Wochenende gesorgt. Die gemeinsamen Andachten fanden mit viel gemeinsamem Singen statt. Martin Schulzer begleitete uns dabei mit der Gitarre. 

Der Gottesdienst am Sonntag gemeinsam mit der Linzer Gemeinde bot einigen Jugendlichen Gelegenheit sich einzubringen. 

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now