Be­ne­fiz­kon­zert Albanien

News

2 min lesen
Bild von Frank Moritz-Jauk
Frank Moritz-Jauk

Pastor, Öffentlichkeitsarbeit


Samstag 13. November 2021 um 19:00 Uhr

Evangelisch-methodistische Kirche, Wielandgasse 10, 8010 Graz

2G Ver­an­stal­tung

Wir bitten um Anmeldung über events.emk.at

Bitte um Nachweis über Impfung bzw. Genesung beim Betreten des Kirchengebäudes. Wer nicht teilnehmen kann, ist herzlich eingeladen, das Konzert per lifestream (tv.emk.at) zu geniessen.

Programm:

Ingrid Niedermair-Miller (Mezzo Sopran),
Helmuth Kastner (Tenor),
Marlin Miller (Tenor),
Henrik Sande (Klavier) und der
Chor der EmK-Graz / Leitung: Suyoung Ham

Musik aus „Les Miserables“
Wiegenlieder von Henrik Sande
The swinging rats
Sinatra-Cover

Anschließend gibt es ein Buffet mit albanischen Speisen.

Eintritt: EUR 15,- bei freiem Buffet 

Diakonie Zentrum Pogradec

Das Diakoniezentrum in Pogradec dient der lokalen Gemeinschaft, insbesondere den Alten und Kranken, und bietet einen Ort der Begegnung und Zeit in Gemeinschaft mit anderen Menschen.

Das kleine Zentrum wurde 2014 eröffnet. In enger Zusammenarbeit haben die EMK in Pogradec und der örtliche Invalidenverband speziell für alte und kranke Menschen einen Ort geschaffen, an dem sie sich täglich treffen können. Zum Zentrum kommen Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen Begegnung suchen. Das Zentrum bietet alten, einsamen und behinderten Menschen und ihren Angehörigen bei Bedarf Beratung und Hilfe an. Der Projektleiter, Toni Balliu, ist Mitglied der EmK Pogradec und auch Präsident des örtlichen Behindertenvereins.

Ziel des Projekts war es, einen Ort zu schaffen, an dem sich Menschen, die Begegnung wünschen und Unterstützung benötigen, treffen und gemeinsam Zeit verbringen können. Sie sind dankbar für den Freiraum und die Gesellschaft anderer, die in einer ähnlichen Situation, wie sie selber sind. Bücher & Zeitschriften können gelesen werden, aber auch Schach und Domino und andere Gesellschaftsspiele. Es werden alkoholfreie Getränke und Kaffee angeboten. Besonders in den kalten Wintermonaten ist das Zentrum eine Oase der Wärme. Viele Teilnehmer haben zu Hause keine ausreichende Heizung oder können sich diese nicht leisten.

Durchschnittlich kommen 25 bis 30 Personen, verteilt über den Tag. Die ältere Bevölkerung Albaniens erhält, selbst wenn sie viele Jahre gearbeitet hat, keine oder nur eine sehr geringe Pension. Sie profitieren von den einladenden und offenen Türen des Zentrums.

In 2019 wurde das Haus am Hauptplatz, in dem wir ein Lokal gemietet hatten, verkauft. Es war eine Herausforderung, eine Alternative zu finden. Wir fanden jedoch neue Räumlichkeiten, nicht weit entfernt, im Erdgeschoss eines Hauses und ohne Stufen. Mit einem kleinen Budget war es bisher möglich, das Zentrum offen zu halten. Das Zentrum genießt einen guten Ruf und ist in der Stadt bekannt. Es ist an Wochentagen geöffnet und eine Person ist anwesend, die Getränke serviert und sich um das Zentrum kümmert und am Ende des Tages aufräumt und die Räume reinigt. Verschiedene Leute schauen während der Woche vorbei, und verbringen Zeit mit den Anwesenden, auch von der Methodistenkirche in Pogradec. Sie spielen Schachpartien und unterhalten sich mit den Gästen.

10.2021 Jean & Wilfried Nausner

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now