Auf­nah­me­fei­er Kli­ma­bünd­nis

News

1 min lesen
Bild von Frank Moritz-Jauk
Frank Moritz-Jauk

Pastor, Öffentlichkeitsarbeit


Am 11. November fand die feierliche Aufnahme der neuen Klimaschutzbetriebe des Jahres 2021 im Franziskussaal des Franziskanerordens in Graz statt.

So sind auch wir, als EmK-Graz, aufgenommen worden, denn seit dem 10. März 2021 dürfen wir uns ja Klimaschutz-Betrieb nennen und jetzt gab es eben die offizielle Feier dazu.

Für das Land  Steiermark waren Landesrätin Mag. Ursula Lackner, zuständig für Umwelt, Klimaschutz, Energie, Regionalentwicklung und Raumordnung, und Julia Karimi-Auer, Leiterin des Referats für Sanierung und Ökoförderung, die maßgebenden Repräsentantinnen. Das Klimabündnis Steiermark wurde durch Anja Stenglein und den Regionalstellenleiter Friedrich Hofer vertreten.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Jörg Martin Willnauer, der mir – und damit der EmK-Graz – Fragen zum Wandern für die Andern und zur Situation in der Wielandgasse gestellt hat. Ich wusste ja nicht, was auf mich zu kommt und von dem her war es entspannter, als befürchtet.

Jedenfalls wurden neben uns noch sieben andere Betriebe aufgenommen.

Mit dem Leiter des Familienunternehmens Purkarthofer, in der Gemeinde Fernitz südlich von Graz, habe ich mich nach der Feier noch ausführlich unterhalten. Ein junger Mann mit großartigen Ideen, angefangen vom Ökoeis bis hin zu mitarbeitereinbeziehenden Strukturen – spannend, denn wie geht das alles zusammen? 
Es hat mir Spaß gemacht, einen jungen Unternehmer kennenzulernen, der seine Aufgabe ganz bewusst und Verantwortung übernehmend auslegt. Grundsätzlich soll das Klimabündnis ja auch Vernetzungsmöglichkeiten bieten – ein Eis geht sich wohl immer aus.

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now