News

EmK-Gemeinde Salzburg erhält Rose für Menschenrechte

Zusammen mit 30 weiteren Organisationen, Kirchgemeinden und Einzelpersonen erhielt die Evangelisch-methodistischen Kirche Salzburg am 10. Dezember, dem Menschenrechtstag, die Rose für Menschenrechte. Dieser Preis der Anerkennung für außerordentliche Verdienste für die Aufrechterhaltung und Verteidigung von Grund- und Menschenrechten wird jedes Jahr von der Plattform für Menschenrechte Salzburg verliehen.

Weiterlesen

Gemeinschaft ist wichtiger als Zahlen

»Christen sind dazu berufen, sich selbst immer als Fremde zu verstehen.« So beschrieb Prof. Michael Nausner das Konzept einer Theologie der Migration.

Weiterlesen

Reutlingen für staatliche Anerkennung bereit

An der außerordentlichen Sitzung des Verwaltungsrates der Theologischen Hochschule der Evangelisch-methodistischen Kirche in Reutlingen vom 29. November 2014 wurden die Grundlagen für eine unbefristete staatliche Anerkennung der Hochschule festgelegt und verabschiedet. Eine Findungskommission wurde beauftragt, geeignete Personen für den neuen Hochschulrat zu finden.

Weiterlesen

Erste Gottesdienstkonsultation

Erstmals haben sich VertreterInnen der protestantischen Kirchen in Europa zu einer Gottesdienstkonsultation getroffen.

Weiterlesen

25 Jahre Frühförderung des Diakonie Zentrum Spattstrasse

Ein Kind mit Behinderung – mit einem Schlag ist alles anders

Die Information, ein Kind mit Behinderung zu haben, trifft viele Familien völlig unvorbereitet und wirkt schockierend. Auch Entwicklungsverzögerungen oder Verhaltensauffälligkeiten bereiten Eltern große Sorgen. Je früher solche Familien Unterstützung erhalten, umso besser. Seit 25 Jahren hilft die mobile Frühförderung des Diakonie Zentrums Spattstraße Familien in dieser schwierigen Lebensphase.

Weiterlesen

TV-Gottesdienst zum Start der "Brot für die Welt"-Kampagne "Satt ist nicht genug" in Wien

Satt alleine ist für ein gesundes, aktives und selbstbestimmtes Leben zu wenig, so die Botschaft des TV-Gottesdienstes aus Wien-Währing zum Start der "Brot für die Welt"-Kampagne für Deutschland und Österreich.  

Weiterlesen

Dr. Roland Siegrist feiert am 2. Dezember seinen 60. Geburtstag

„Ein Präsident, der Menschen Mut macht“ haben die OÖ-Nachrichten einen Artikel über ihn anlässlich seines 20jährigen Amtsjubiläums als Präsident der Diakonie überschrieben. Und darin heißt es: „Mut gehört dazu, wenn man sich der Aufgabe verschrieben hat, Österreich sozialer zu machen. Sozialer aus dem Geist des Evangeliums.“ Auch das „Mut machen“ ist sehr zutreffend, weil es seine große Gabe ist, auf Menschen mit großer Wertschätzung zuzugehen, sie in Gespräche zu verwickeln und sie miteinander in Verbindung zu bringen.

Weiterlesen

Religionen stehen im Dienst des Friedens

In einer gemeinsamen Stellungnahme verurteilen die Religiongsgesellschaften in Österreich Gewalt im Namen der Religion. Im Bild Bischof Michael Bünker, der Generalsekretär der römisch-katholischen Bischofskonferenz Peter Schipka, der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Oskar Deutsch und der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft Fuat Sanac. Foto: epd/Uschmann

Weiterlesen

Nachruf Irma Kramaric

Am 2. November ist Irma Kramaric im 101. Lebensjahr verstorben.

Weiterlesen

"Satt ist nicht genug": 56. Aktion von "Brot für die Welt"

Festakt und TV-Gottesdienst mit Bischof Bünker und Bundespräsident Fischer

Wien (epdÖ) - Mit einem festlichen Empfang und einem Festgottesdienst, der auch vom Fernsehen übertragen wird, beginnt am 29. November die 56. Aktion von "Brot für die Welt" in Wien. Die entwicklungspolitische Aktion der Evangelischen Kirchen in Österreich, die viele internationale Partnerorganisationen hat, engagiert sich im weltweiten Kampf gegen den Hunger.

Weiterlesen

Seiten

RSS-Feeds abonnieren