Neue Regeln für Gottesdienste

Ab Pfingstsonntag kommt – wie in anderen Kirchen und Religionsgesellschaften – auch in den Kirchen der EmK die Regelung, dass 10m2/Besucher*in zur Verfügung stehen müssen, nicht mehr zur Anwendung. Sicherheitsmaßnahmen wie das Einhalten von 1 M Mindestabständ zu Haushaltsfernen Personen etc. bleiben aufrecht.

 

Öffentliche Gottesdienste in den Kirchen finden - je nach Gemeindesituation - ab Pfingstsonntag bzw. im Juni wieder statt. Die genauen Details sind auf den Seiten der jeweiligen Gemeinde zu finden - siehe emk.at/gemeinden

Weiterlesen

Bischofsbotschaft zu Pfingsten

Wir feiern Pfingsten – die Ausgiessung des Heiligen Geistes und die Sendung der Kirche in die Welt. Und wir tun es in einer Zeit, die noch immer von den gravierenden Folgen der Corona-Pandemie gezeichnet ist. In manchen Ländern des Bischofsgebiets dürfen sich Gläubige zwar wieder zum Gottesdienst versammeln, in anderen ist es noch nicht erlaubt. Wie ich in der Botschaft zu Karfreitag und Ostern sagte: die Nachwehen von heftigen Fieberschüben dauern immer länger, als man zunächst annimmt. So werden auch die Nachwehen der Corona-Pandemie noch lange spürbar bleiben.

Weiterlesen

Ökumenischer Rat der Kirchen plädiert für Grundsicherung

Erklärung des ÖRKÖ-Vorstands zu sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise: Forderung nach gerechter Verteilung von Arbeit und Einkommen und klimafreundlicher Ausrichtung der Wirtschaft - Kritik an israelischen Annexionsplänen

Weiterlesen

Steirischer Altbischof Weber verstorben

Graz (epdÖ) – Die Diözese Graz-Seckau und mit ihr die Römisch-katholische Kirche in Österreich trauert um Bischof Johann Weber. Der langjährige Grazer Diözesanbischof und frühere Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz ist in der Nacht auf den 23. Mai im 94. Lebensjahr in Graz verstorben, teilte die Diözese am Samstagmorgen mit. Weber war von 1969 bis 2001 amtierender Bischof von Graz.

Weiterlesen

Methodistisches Markenzeichen

Erstmalig wurden acht Frauen und vier Männer aus der Schweiz und aus Deutschland mit dem »Methodistischen Predigtpreis für Laien« ausgezeichnet.

Die Predigt von Laien schöpft aus einer Erfahrungswelt, die Hauptamtlichen kaum zur Verfügung steht. Zwölf preiswürdige Beispiele wurden ausgezeichnet.

Weiterlesen

Religionsvertreter erinnern an Gefährdung von LGBTQI-Personen

"Wir setzen öffentlich Zeichen gegen Homo-, Bi- und Transphobie – und kämpfen in unseren Religionsgemeinschaften für ein Ende von Ablehnung und Diskriminierung", schreiben die Vertreter der Initiative Religions for Equality. Foto: wikimedia/KHLint/cc by sa 2.0

“Kämpfen in Religionsgemeinschaften für Ende von Ablehnung”

Weiterlesen

In die Zukunft investieren

Sommersammlung des Frauennetzwerks geht an ein Projekt für Roma-Kinder in Nordmazedonien

Weiterlesen

Gottesdienste ab Mitte Mai

Die Lockerungsverordnungen ab 15. Mai bringen neue Möglichkeiten

Nach zwei Monaten ohne öffentliche Gottesdienste gibt es ab Freitag, 15.5. wieder die Möglichkeit, öffentliche Gottesdienste zu feiern. Darauf haben sich alle 16 in Österreich anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften gemeinsam mit Kultusministerin Susanne Raab geeinigt. Insbesondere wurde vereinbart, dass ab Mitte Mai öffentliche Gottesdienste mit der gewohnten Anzahl an BesucherInnen im Freien stattfinden können.

Weiterlesen

Die schwierigste Zeit seit dem Zweiten Weltkrieg für Methodisten in Italien

Die Corona-Pandemie hat Italien schwer getroffen. Im Interview spricht Mirella Manocchio, Präsidentin der Methodistischen Kirche in Italien, über die Situation in ihrem Land, wie es den Menschen geht und wie die Lage der Kirchen ist.

Wie ist die Lage Italiens in der Corona-Krise im Moment?

Weiterlesen

Gottesdienste der Evangelisch-methodistischen Kirche in Österreich finden auch im Mai als Haus- bzw. Onlinegottesdienste statt

Ab 15. Mai sind wieder öffentliche Gottesdienste unter bestimmten Bedingungen möglich. Das wurde seitens der Bundesregierung zu Wochenbeginn bekannt gegeben. Welche Rahmenbedingungen dabei zu berücksichtigen sind wurde - wie den Medienberichten zu entnehmen war - am Mittwoch, 22.4., in einer Videokonferenz zwischen Bundesministerin Raab und Vertretern der Religionsgemeinschaften vereinbart.

Weiterlesen

Seiten

Evangelisch-methodistische Kirche in Österreich RSS abonnieren