Diakonie

Erfolgreiche Umsetzung des Modells in Oberösterreich seit 25 Jahren

Die österreichweite Einführung einer Schulassistenz für benachteiligte Kinder schlägt die Diakonie anlässlich des Schulbeginns vor. In Oberösterreich funktioniere das Modell bereits bestens, verweist man auf die Erfahrung mit 513 AssistentInnen, die dort 1000 SchülerInnen an 313 Schulen zur Seite stehen. „Schulassistenz hilft Schülern mit Hör- und Sehbehinderung, Downsyndrom, Entwicklungsverzögerung, Autismusspektrumsstörung oder sozialen Schwierigkeiten“, wird der Sozialexperte und Psychologe Martin Schenk in einer Aussendung des evangelischen Hilfswerks zitiert.

Weiterlesen

Neue Kampagne der Diakonie: "Hoffnung braucht ein Ja!"

Eine österreichweite Kampagne für mehr Chancen und Möglichkeiten stellte die Diakonie im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch, 11. November, im Wiener Albert Schweitzer Haus vor. Unter dem Namen "Hoffnung braucht ein Ja!" werden auf Plakaten und in Fernsehspots Menschen und Projekte vorgestellt, "die Lebensqualität, sozialen Zusammenhalt und Solidarität fördern und weiterentwickeln".

Weiterlesen

Brot für die Welt und FIAN warnen vor Ernährungskrise

Während die Zahl der Hungernden mit 795 Millionen Menschen laut Welternährungsorganisation FAO leicht gesunken ist, nehme die Mangelernährung - also die Unterversorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen - zu, heißt es in der Aussendung von Brot für die Welt.

Wien (epdÖ) - Transnationale Lebensmittel- und Agrarunternehmen üben wachsenden Einfluss auf das globale Ernährungssystem aus. Vor diesem Missstand warnen Brot für die Welt und FIAN anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober.

Weiterlesen

Pudl di ned auf - Fakten statt Vorurteile

Kampagne des Diakonie Flüchtlingsdiensts zur Aufklärung gängiger Vorurteile gegenüber Flüchtlingen und AsylwerberInnen

Weiterlesen

Chalupka: Ideenwettbewerb der Grausamkeiten

Diakonie-Direktor Michael Chalupka: Wo Menschen aufgehetzt und Schwache gegeneinander ausgespielt werden, gerät der soziale Zusammenhalt aus den Fugen

Weiterlesen

Spattstrasse: 5 Jahre Wohngruppe Kaya für Mädchen und junge Frauen mit Essstörungen

"In der Wohngruppe Kaya können sich Mädchen und junge Frauen mit Essstörungen wieder stabilisieren und einen gesunden Zugang zum Essen entwickeln."

Das Angebot einer Wohngruppe für Mädchen und junge Frauen mit Essstörungen ist einzigartig in Österreich. Seit der Gründung 2010 konnten 40 Frauen auf ihrem Weg aus der Essstörung begleitet werden. Durchschnittlich leben die Frauen etwa 12 Monate in der Wohngruppe. Sie kommen aus ganz Oberösterreich.

Weiterlesen

Gesundheitspreis für „Frühe Hilfen“

Wer früh hilft, hilft doppelt: Wenn kleine Kinder und ihre Familien Unterstützung bekommen, bevor sich Probleme einschleifen, haben sie bessere Chancen, sich gut zu entwickeln und gesund zu bleiben. Das Projekt „Gut begleitet von Anfang an“ der OÖGKK und des Diakonie Zentrums Spattstraße vernetzt bereits vorhandene regionale Hilfsangebote und begleitet Familien individuell. So erreichen frühe Hilfen punktgenau jene, die sie brauchen.

Weiterlesen

Kindergarten in Mostar leistet Versöhnungsarbeit

Diakoniewerk unterstützt das Projekt seit 12 Jahren

Weiterlesen

NGOs fordern nationalen Aktionsplan zum Thema Asyl

Chalupka: Auf Lösungsvorschläge eingehen statt weiter abschotten

Weiterlesen

Bischof Streiff mit Ehefrau zu Besuch im Diakonie Zentrum Spattstraße

Bei seiner Reise nach Österreich besuchte der Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche in Österreich (EMK), Dr. Patrick Streiff mit seiner Ehefrau Heidi Streiff, das Diakonie Zentrum Spattstraße in Linz. Die EMK ist Träger der Einrichtung, die sich dem Dasein für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verschrieben hat.

Weiterlesen

Seiten

RSS - Diakonie abonnieren