Pudl di ned auf - Fakten statt Vorurteile

Kampagne des Diakonie Flüchtlingsdiensts zur Aufklärung gängiger Vorurteile gegenüber Flüchtlingen und AsylwerberInnen

Weiterlesen

Pöll: Österreich muss Kriegsflüchtlinge willkommen heißen

Der Tod von 71 Flüchtlingen im Laderaum eines LKW auf der Ostautobahn hat nach unzähligen Toten in Mittelmeer und auf den anderen Flüchtlingsrouten nach Europa viele aufgeschreckt. Zum ersten Mal fand eine solche Flüchtlingstragödie im eigenen Land statt. Wir beklagen den Tod dieser Menschen, die bei uns Schutz und Hilfe gesucht haben. Es ist erschütternd zu sehen, welches Unheil und Leid die Abschottung der sogenannten Wertegemeinschaft EU provoziert.

Weiterlesen

Flüchtlingsdrama: legale Zugänge nach Europa nötig

Fehlen eines gemeinsamen Vorgehens in Europa hat tödliche Auswirkungen auf schutzsuchende Menschen. Legale Zugänge zum Asylwesen fordert Bischof Michael Bünker angesichts der Flüchtlingstragödie auf der A4. Das sei der einzige Weg, dem Schlepperwesen den Boden wegzuziehen.

Weiterlesen

PfarrerInnentagung beschäftigt sich mit Berufsbild

Rund 140 Pfarrerinnen und Pfarrer der evangelisch-lutherischen, der evangelisch-reformierten und der evangelisch-methodistischen Kirche kommen vom 31. August bis zum 3. September nach Bregenz, um sich gemeinsam bei der gesamtösterreichischen PfarrerInnentagung über die Zukunft des Berufs PfarrerIn sowie über das veränderte Berufsbild auszutauschen.

Weiterlesen

Schatzsuche - Kinderwoche 2015

Jesus lehrt uns, dass wir uns keine vergänglichen Schätze auf der Erde, sondern lieber unvergängliche Schätze im Himmel sammeln sollen (Mt 6,19-20). Aber was ist überhaupt ein Schatz und wo findet man ihn? 20 Kinder und 6 Erwachsene haben sich am Fuße der Burgruine Losenstein auf die Suche gemacht und haben unterwegs viel Freude, Spiele, Gemeinschaft, Denkanstöße, köstliches Essen (herzlichen Dank an das Küchenteam Margit und Esther aus Salzburg) und nicht zuletzt Freundinnen und Freunde gefunden.

Weiterlesen

Wien: "Gemeinsam gegen antisemitischen Vandalismus"

Jüdische Fahne am Baufeld des Campus der Religionen neu gehisst

Wien (epdÖ) - Scharf verurteilt haben die anwesenden Religionsgemeinschaften die antisemitischen Schmierereien von Ende Juli bei der Wiedererrichtung der jüdischen Fahne am Dienstagvormittag im neu entstehenden Campus der Religionen. Man wolle gemeinsam auftreten und mit einer Stimme sprechen, wenn eine Religion durch einen solchen Vandalenakt angegriffen werde, hieß es von Seiten aller Religionsgemeinschaften bei der gemeinsamen Zeremonie in der Wiener Seestadt.

Weiterlesen

Tiefe Bestürzung über den Tod von Superintendent Weiland

Sup. Pöll: "Paul Weiland war ideenreich, innovativ, einfühlsam und hatte den Menschen gegenüber ein offenes und weites Herz.

Weiterlesen

Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Kirchen laden zum Pilgern für Klimagerechtigkeit - in Österreich von 17.10.-8.11.

Weiterlesen

Charles Wesley in Irland

Harold Good bei seinem Vortrag über die Situation Nordirlands: „A terrible beauty“.

Weiterlesen

Chalupka: Ideenwettbewerb der Grausamkeiten

Diakonie-Direktor Michael Chalupka: Wo Menschen aufgehetzt und Schwache gegeneinander ausgespielt werden, gerät der soziale Zusammenhalt aus den Fugen

Weiterlesen

Seiten

Evangelisch-methodistische Kirche in Österreich RSS abonnieren