Bischöfe Streiff, Schäfer und Bolleter (vlnr)

Am Samstag, 20. Juni 2015, erlebten die Mitglieder der Jährlichen Konferenz Schweiz-Frankreich-Nordafrika sowie die anwesenden Gäste einen bewegenden Augenblick.

Bischof Dr. Franz W. Schäfer (94) feierte sein 70-Jahre-Jubiläum im Dienst der Evangelisch-methodistischen Kirche (1945-2015). 1966 war er zum Bischof gewählt worden, und während der folgenden 23 Jahre übernahm er Leitungsverantwortung für die Gemeinden der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa. Heute ist er weltweit der dienstälteste Bischof der EMK.

Bischof Heinrich Bolleter (74) feierte sein 50-Jahre-Jubiläum im Dienst der Evangelisch-methodistischen Kirche (1965-2015). Als Nachfolger von Bischof Schäfer gewählt, versah er von 1989 bis 2006 den Dienst als Bischof der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa.

Bischof Dr. Patrick Ph. Streiff (59) wurde vor 10 Jahren zum Bischof gewählt(2005), und seit seinem Amtsantritt 2006 trägt er die Verantwortung für die weitere Entwicklung der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa.

Die drei Bischöfe - sie sind die unmittelbar aufeinanderfolgenden Bischöfe der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa der Evangelisch-methodistischen Kirche von 1966 bis 2015 - sind gemeinsam insgesamt 85 Jahre im Bischofsamt! Mitglieder und Freunde der EMK in den 16 Ländern des Aufsichtsgebietes dieser drei Bischöfe freuen sich über die Jubiläen und sind Gott dankbar für den hingebungsvollen Dienst, die inspirierende Leitung, die beständige Hoffnung und die treue Ausdauer dieser drei aussergewöhnlichen Führungspersonen und Diener.

Quelle: Urs Schweizer, Assistent von Patrick Streiff, Zürich