News

Bitte um Gebet für entführte Missionarin

In Nigeria wurde Phyllis Sortor, Missionarin der Freien Methodistischen Kirche aus den USA, durch maskierte Bewaffnete entführt.

Weiterlesen

Schnuppertag an der Theologischen Hochschule

Am Samstag, 18. April 2015, lädt die Theologische Hochschule Reutlingen (THR) in der Nähe von Stuttgart alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ein. „Glaube und Theologie in unübersichtlicher Zeit“ lautet das Thema.

Weiterlesen

Predigtwerkstatt für LaienpredigerInnen

Mit einer Predigtwerkstatt kamen die Module des Grundkurses „Mitarbeit in der Verkündigung“ zu ihrem Abschluss.

Weiterlesen

Glaubenskurse in der Fastenzeit

Einladung zu Gesprächen über den Glauben in Salzburg, Linz, Graz und Wien

Weiterlesen

Diakonie: Recht auf Leben bedeutet nicht Pflicht zum Leben

Keine Verankerung des Verbots der Tötung auf Verlangen in der Verfassung. Neu gegründetes Ethik-Institut der Diakonie präsentierte "Argumentarium Sterbehilfe"

Weiterlesen

Miklas bleibt Vorsitzender des Ökumenischen Forums in der Steiermark

Das Ökumenische Forum begann die Periode 2015-2016-2017 mit Neuwahlen. Pastorin Anke Neuenfeldt wurde zur Stellvertreterin gewählt.

Weiterlesen

Tag des Judentums: Kirchliche Aufarbeitung des Antijudaismus muss weitergehen

Einmal im Jahr - am Tag des Judentums - besinnen sich die christlichen Kirchen auf ihre jüdischen Wurzeln mit einem Gottesdienst.

Weiterlesen

Marija, Kote, Vangje und das »Miss Stone«-Zentrum

Was haben der alte Bauer Kote aus einem mazedonischen Bergdorf, die Romafrau Vangje aus dem Romadorf Banica und Marija, eine ehemalige Büroangestellte aus Strumica, gemeinsam? Für alle drei ist das »Miss Stone«-Zentrum der EmK in Strumica im Südosten Mazedoniens ein Ort der Zuflucht und Hilfe. Christina Cekov berichtet.

Weiterlesen

Kirchen feiern am 17. Jänner "Tag des Judentums"

ÖRKÖ: Kirchen bilden Weggemeinschaft mit Judentum

Weiterlesen

Ablehnung von Gewalt: Erklärung des Bundespräsidenten und der Religionsvertreter

Präsentation der Positionen und Werte vor dem Hintergrund des Mordanschlages in Paris: "Es gibt kein Anliegen der Welt, schon gar kein religiöses Anliegen, dem man mit Mord und Totschlag dienen oder nützen kann!"

Gemeinsame Erklärung von Bundespräsident Heinz Fischer, Kardinal Christoph Schönborn, Bischof Michael Bünker, Bischofsvikar Iaonnis Nikolitsis, Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg, Präsident Fuat Sanac und Superintendent Lothar Pöll über gemeinsame Positionen und Werte vor dem Hintergrund des Mordanschlags in Paris vom 7. Jänner 2015

Weiterlesen

Seiten

RSS-Feeds abonnieren