News

Solidarische Aufnahme statt nationaler Alleingänge

Wien (epdÖ) – In einem gemeinsamen Appell richten sich sechs österreichische Hilfsorganisationen, darunter die Diakonie Österreich, an die Bundesregierung. Sie solle „Verantwortung für den Flüchtlingsschutz in Österreich und Europa übernehmen“, heißt es in einer Aussendung vom Dienstag, 17. Juli, die auch Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen, die Caritas, das Rote Kreuz und die Volkshilfe unterzeichnet haben.

Weiterlesen

„Kirche 4.0“ zum Schluss der Sommerakademie in Kremsmünster

Kremsmünster (epdÖ)

Weiterlesen

Zynische Begründung für Rücknahme des Flüchtlingsschutzes

Vorbildliche Integration als Abschiebegrund

Weiterlesen

Glauben Christen und Muslime an denselben Gott?

"Ja, aber…"

Weiterlesen

Webtips Commission on a Way Forward

Zur Kommission: Die 32-köpfige „Kommission für einen Weg nach vorn“ wurde vom Bischofsrat ernannt, um den Antrag der Bischöfe an der Generalkonferenz 2016 zu unterstützen, einen Weg zu finden, die Kirche in der gegenwärtigen Sackgasse der LGBTQ-Inkludierung (Fragen zur menschlichen Sexualität) und den damit verbundenen Fragen zur Einheit der Kirche vorzubereiten und gut zu begleiten.

Weiterlesen

Philippinen: Missionare an Ausreise gehindert

Missionar Tawanda Chandiwana (mitte), hier noch auf freiem Fuß, sitzt seit Mai auf den Philippinen in Haft und darf nicht ausreisen.

Christen rufen die philippinische Regierung öffentlich dazu auf, drei junge evangelisch-methodistische Missionare umgehend ausreisen zu lassen.

Weiterlesen

Abschiedsgottesdienst Hermann Miklas

„Hoffe, dass Gott mit mir noch etwas Neues vorhat“ Graz (epdÖ)

Weiterlesen

Männerfreizeit 2018

Alles hat seine Zeit. Und auch für die Männerfreizeit war es mal wieder Zeit – fanden die zehn Männer, die sich zur diesjährigen Freizeit vom 22. bis 24. Juni 2018 zusammengefunden hatten.

Ströme der Zeit: Alles hat seine Stunde (Kohelet 3,1)

Weiterlesen

Jährliche Konferenz Schweiz

Methodisten: Kirchentüren geöffnet für die Vielfalt des Lebens

Weiterlesen

Gleichstellung: Ökumenisches Frauenforum fragt nach Status quo

Sehen zu wenig Bewegung in Fragen der Gleichstellung von Männern und Frauen: Moderatorin Regina Augustin, Journalistin Brigitte Theißl, Theologe Martin Fischer, Frauenrechtlerin Andrea Hladky, Gleichbehandlungsanwältin Sabine Wagner-Steinrigl und Co-Moderatorin Ulrike Swoboda (v.l.). Foto: epd/Michael Windisch

100 Jahre Frauenwahlrecht – Diskussion über Geschlechtergerechtigkeit in Wien

Weiterlesen

Seiten

RSS-Feeds abonnieren