UMCOR, das Hilfswerk der weltweiten EMK, hilft den von Taifun Haiyan betroffenen Menschen auf den Philippinen.

Schon seit 2009 ist UMCOR auf den Philippinen mit eigenem Personal präsent und hat dort Strukturen zur Katastrophenvorbeugung in Zusammenarbeit mit der lokalen EMK aufgebaut. Auf dieses Netzwerk an Mitarbeitenden kann UMCOR nun bei der Verteilung von Nahrungsmitteln und anderen wichtigen Hilfsgütern zurückgreifen.

Über 180.000 Dollar stehen bereits zur Verfügung und damit werden in anderen Landesteilen Lebensmittel und Wasser eingekauft. In den betroffenen Gebieten werden diese Güter über das vorhandene Netzwerk an die Bevölkerung verteilt. Seit gestern Abend ist ein Konvoi von UMCOR in Richtung Tacloban unterwegs und wird in den betroffenen Gebieten Nahrungsmittelpakete an bedürftige Familien verteilen.

Doch auch der Wiederaufbau muss bald geplant werden, damit die nötigen Güter/Materialien rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden können.

Spendenmöglichkeiten für die Philippinen:

An Umcor via Connexio-Schweiz (Connexio leitet diese Gelder an UMCOR weiter):

EMK in der Schweiz, Connexio, Zürich
BIC: POFICHBEXXX
IBAN CH52 0900 0000 8753 7056 9
Achtung - aus Österreich können Überweisungsgebühren anfallen

An die Diakonie Österreich Katastrophenhilfe

Empfänger: Diakonie Katastrophenhilfe
Spendenzweck: Taifun
Konto: 28711966333
BLZ: 20111 (Erste Bank)
IBAN: AT85 20111 287 119 66333
BIC: GIBAATWWXXX

Benefizkonzert
des Ökumenia Gospelchors Salzburg: Mittwoch, 11. Dezember 2013, Christuskirche Salzburg

Quelle: UMCOR/Weltmission/Connexio

 

Im Bild: Überlebende in Tacloban stehen am zerstörten Flughafen Schlange um Hilfsgüter zu bekommen. Foto: UMCOR