Im Rahmen der jährlich stattfindenden «International Convocation» des Martin Methodist College in Pulaski (Tennessee) wurde Bischof Patrick Streiff für seine Verdienste im Bereich des bischöflichen Leitungsamtes sowie der theologischen Ausbildung geehrt und mit der «Präsidial-Medaille» (President’s Medaillon) ausgezeichnet.

Bischof Dr. Patrick Streiff nach seiner Ehrung - links von ihm Dr. Ted Brown, der Präsident des Martin Methodist College, rechts von ihm Dr. Roger Ireson, Professor für Philosophie und Religion

Das Martin Methodist College in Pulaski (Tennessee) ist eine Bildungseinrichtung, an der sich Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen und Sprachfamilien für ihren künftigen Weg vorbereiten. Vor zwölf Jahren hatte Dr. Roger Ireson, der frühere Generalsekretär der Generalkonferenzbehörde für höhere Bildung und geistlichen Dienst (General Board of Higher Education and Ministry), damit begonnen, ein Internationales Programm aufzubauen. Der Professor für Philosophie und Religion hatte seither immer wieder Leitungspersonen aus Lateinamerika und Europa nach Pulaski gebracht, um seinen Studierenden eine Möglichkeit zu geben, über den Horizont zu blicken. Im November dieses Jahres war Bischof Patrick Streiff aus der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa Hauptredner der «International Convocation» des Martin Methodist College.

Neben vielen informellen Gesprächen und Begegnungen mit einzelnen Klassen sprach Bischof Streiff in zwei Vorträgen anhand seiner Erfahrungen als Bischof der EmK in Mittel- und Südeuropa über den Dienst der Kirche in einem säkularen Umfeld sowie über Herausforderungen und Chancen für die Mission der Kirche in Europa im 21. Jahrhundert. Dabei betonte er, dass die Botschaft der Kirche im säkularisierten und postmodernen Europa der Gegenwart primär weder aus Lehrgrundsätze noch aus Moralvorstellungen bestehen dürfe – auch nicht, wenn diese in einer noch so guten Wertebasis wurzelten. Vielmehr bräuchten die Menschen persönliche Anknüpfungspunkte sowie einen persönlichen Zugang zu Gott durch Jesus Christus – und die Erfahrung der von John Wesley auch in seinen «Kennzeichen eines Methodisten» beschriebenen Liebe Gottes, die dazu befreit, Gott und die Mitmenschen zu lieben.

Als besondere Auszeichnung – eine der höchsten, die das Martin Methodist College verleiht – wurde Bischof Streiff von Dr. Ted Brown mit der Präsidial-Medaille ausgezeichnet: für sein so treues wie geschätztes Engagement im Bischofsamt und in der theologischen Ausbildung sowie für seinen «Beitrag zum Zeugnis und Dienst der weltweiten methodistischen Bewegung, der Bestand haben werde».

Quelle: Sekretariat des Bischofs Patrick Streiff, Zürich