Am 2. April ist internationaler Welt-Autismus-Tag Einladung zum Aktionstag am Linzer Hauptplatz In Österreich leben schätzungsweise an die 87.000 Betroffene im Autismus-Spektrum mit sehr unterschiedlichen Ausprägungen, viele ohne Diagnose und manche gesellschaftlich isoliert.

Auf die Bedürfnisse von Menschen im Autismus-Spektrum und notwendige Unterstützungsmaßnahmen machen Sozialeinrichtungen mit einer Aktion am Hauptplatz in Linz am 2. April von 10.00 bis 16.00 Uhr aufmerksam. Menschen im Autismus-Spektrum nehmen ihre Umgebung anders wahr als die meisten Menschen. Mit der Frage: „Was siehst du?“ werden Passantinnen und Passanten am Aktionstag am Linzer Hauptplatz eingeladen, in die Wahrnehmungswelt von Menschen mit Autismus einzutauchen. Wie ist es, wenn ein Text zu schreiben ist, und man dabei aber durch laute Geräusche oder unregelmäßiges Klopfen auf die Schuler abgelenkt wird? Besucherinnen und Besucher können vor Ort in Erlebnisstationen erfahren, wie sich Menschen im Autismus-Spektrum fühlen, was sie sehen, was sie hören und was sie wahrnehmen.

Eine Fotoausstellung mit Bildern der Linzer Fotografin Doris Reinthaler und Bildern von Menschen mit Autismus gibt Einblick in die Welt und das Leben von Menschen mit Autismus. Das Wissen über das Autismus-Spektrum und damit verbundene hilfreiche Maßnahmen kann im Alltag sehr unterstützend sein. Menschen im Autismus-Spektrum haben eine besondere Informations- und Wahrnehmungsverarbeitung. Auffälligkeiten zeigen sich vor allem im sozialen Miteinander und durch eingeschränkte, sich wiederholende Verhaltensmuster, Interessen und Aktivitäten. Die Inhalte, die Menschen mit Autismus interessieren, weichen dabei meist von den Interessen der Gleichaltrigen ab. Menschen im Autismus-Spektrum zeigen zudem oft starke Über- oder Unterempfindlichkeiten gegenüber bestimmten Reizen aus der Umwelt (z.B. gegenüber bestimmten Geräuschen, Gerüchen, Berührungen, Materialien, Lichtreizen oder Blickkontakt) und reagieren auf zu viele Reize häufig mit Überforderung.

Expertinnen und Experten folgender Sozialeinrichtungen stehen am Aktionstag Rede und Antwort und informieren über Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten: Autistenhilfe, Barmherzige Brüder, Diakoniewerk, Diakonie Zentrum Spattstraße, Caritas für Menschen mit Behinderung. Die LINZ AG unterstützt den Aktionstag als Sponsor. Um 11.00 Uhr gibt es einen geführten Rundgang durch die Ausstellung und die Erlebnisstationen.

Kontakt und Information:

Mag. (FH) Hannelore Kleiß Diakonie Zentrum Spattstraße Kommunikation und PR